08Sep/22

Kirchengemeinde an der Hamel

Zum 1. Januar 2023 werden die Gemeinden Paul-Gerhardt, Hilligesfeld und Rohrsen eine neue gemeinsamee Gemeinde: die Kirchengemeinde an der Hamel. Der Internetauftritt der Paul-Gerhardt-Gemeinde wird dann enden.

29Mrz/22

70 Jahre Paul-Gerhardt-Gemeinde

Seit nunmehr 70 Jahre gibt es die Gemeinde auf dem Basberg.

Wie alles entstand: Am 1. April 1949 wurde ein Pfarrbezirk mit dem Namen „Hameln Südost“ eingerichtet. Vorerst standen neben dem provisorischen Namen auch nur provisorische Räume zur Verfügung. Nach einem Namenswettbewerb wird am 1. April 1952 der „Paul-Gerhardt-Gemeinde“ per landeskirchlicher Urkunde die Selbständigkeit verliehen. Am 19. April 1953 der Grundstein für das Paul-Gerhardt-Haus gelegt. Die Einweihung wiederum fand am 19. April 1954 statt. Seit dieser Zeit hat sich einiges am Basberg getan.

Ein paar Impressionen aus der Anfangszeit:

16Dez/21

Krippenspiel unter dem Sternenhimmel

Wie im vergangenen Jahr feiern wir die Christvesper am Heiligen Abend um 16.00 Uhr wieder im Freien als „Krippenspiel unter dem Sternenhimmel“.

Dazu bitten wir um Anmeldung bis zum 21.12. mit Angabe der Namen, Adresse und Telefonverbindung bei Pastorin Lehmann – entweder einfach einen Zettel in den Briefkasten (Formulare gibt es auch im Basbergboten) oder unter Annette.Lehmann@evlka.de.

Für die Christmette um 22.30 Uhr ist keine Anmeldung erforderlich.

21Okt/21

Weltgebetstag 2022

Der nächste Weltgebetstag kommt aus England, Wales und Nordirland und steht unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung!“ (Jeremia 29, 11-14).

In Hameln feiern wir diesen besonderen Gottesdienst in guter ökumenischer Tradition und unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Schutzregeln

am Freitag, den 4. März 2022 um 19 Uhr in der St.-Augustinus-Gemeinde.

Gemeinsam wollen wir den Spuren der Hoffnung nachgehen, denn trotz der Corona-Pandemie und vieler anderer Katastrophen glauben wir Christ*innen an die Rettung der Welt, nicht an ihren Untergang!

09Okt/21

KRIMIGOTTESDIENST

Ein Tatort – im Gottesdienst?

Kennen Sie Jael?

Sie ist eine Frau aus dem ersten Testament. Ihre Geschichte steht im Buch der Richter, Kapitel 4-5. Tatsächlich ist zu ihrer Zeit eine Richterin im Amt: Deborah!

Ihrer beider Leben verbindet sich schicksalhaft in einer Zeit, die von Angriffen, Krieg und Gewalt überschattet ist. Jael tut etwas, das tatsächlich 40 Jahre Frieden bringt. Aber zu welchem Preis?

Es ist ein echter Krimi, so komplex und wahr wie mancher Tatort.

Krimigottesdienst

Gottesdienst zum Frauensonntag

am Sonntag, 10. Oktober 2021 um 10:30 Uhr

im Paul-Gerhardt-Haus, Hameln

Und in der nächsten Woche gibt es eine Fortsetzung im Paul-Gerhardt-Haus zur selben Zeit